splitt-it.de

my digital lifestyle

Home » Multimedia » AmoK Exif, oder einfach Fotos nach Aufnahmezeit umbennen…

Ich stehe nicht zum ersten mal vor dem Problem, dass ich Fotos von verschiedenen Kameras chronologisch sortiert haben will. Auf dem Rechner können das glücklicherweise viele Tools, allerdings habe ich Probleme das ganze im Web vernünftig sortiert zu bekommen. Die Lösung ist einfach, AmoK Exif…Es mag natürlich viele Tools geben, die ebenso Fotos im Batch umbenennen können, natürlich auch mit den Exif-Daten und somit nach Datum, Uhrzeit und so weiter sortiert, allerdings ist AmoK Exif sehr intuitiv zu bedienen und genau auf diese Funktion spezialisiert. Es zeigt schon vorm umbenennen, kopieren oder verschieben an, wie die neue Datei heißt. Und eben dadurch, dass wir anstatt kopieren und verschieben auch simpel umbenennen können, macht dieses Tools für mich besonders wertvoll, denn umbenennen kostet weniger Zeit, es wird der Dateiname geändert und nicht eine neue Datei geschrieben…

Der folgende Screenshot spricht für sich und es ist immer schön, wenn ein einzelner Screenshot eine Software komplett erklärt, tolle Arbeit!

Screenshot AmoK Exif

Screenshot AmoK Exif (anklicken zum vergrößern)

Viel kann man nun auch nicht mehr zu dieser Software sagen. Sie benennt Dateien um, so wie wir es halt haben wollen, nach Zeit, Auflösung, ISO oder was auch immer von den Exif-Informationen sinnvoll sein kann…

Die Software ist Freeware für den privaten und kommerziellen Gebrauch. Als ob das nicht schon genug ist, ist die Software Platformunabhängig, denn sie ist in Java geschrieben und funktioniert somit unter Windows, Lunix und Mac gleichermaßen.

Die Webseite und die Software findet Ihr hier: http://www.amok.am/de/freeware/amok_exif_sorter/

splitti

Technik-Fan Leidenschaft: TimeLapse / HyperLase

?