splitt-it.de

my digital lifestyle

Home » Geocaching » Displayfolien, meist ein Debakel, aber nicht mit dieser hier

Seit einigen Jahre bin ich zufriedener Kunde in Sachen Displayfolien und ich behaupte, dass das nicht viele von Euch behaupten können… Ich selber habe echt miese Erfahrungen mit billigen oder auch Folien im mittleren Preissegment gemacht. Die im mittleren Preissegment sind zwar ganz gut anzubringen, die Passgenauigkeit war dann allerdings eher dürftig, oder, oder, oder…

2006 war es dann soweit, fragt mich nicht, wie ich auf diesen Anbieter gekommen bin, aber in diesem Jahr gönnte ich mir eine PSP und ein Sony Ericsson M600i. Für beide Geräte war eine Schutzfolie Pflicht und so erhielt ich die ersten Folien, die mich wirklich glücklich machten. Passgenauigkeit, dicke und Anbringung, alles eine runde Sache. Noch schöner ist, dass Ihr die Qual der Wahl bei der Auswahl habt, denn es gibt zwei Folientypen:

  1. EXiM UltraProtect: Diese Folie entspiegelt das Display und ist für den Outdoor-Bereich ideal, denn in der Sonne reflektiert das nur noch wenig. Ein anderer enormer Vorteil ist die Kratzfestigkeit. Das Material hat bei mir schon einiges durchmachen müssen, die Folie ist wirklich super! Ein anderer Nebeneffekt ist, dass die Schmierfinger nicht so schlimm aussehen…
  2. EXiM UltraClear: Diese Folie ist auch enorm Kratzfest, sehr passgenau, wodurch kaum auffällt, dass überhaupt eine Folie angebracht ist. Das Bild wird Farbecht und scharf angezeigt.

Schaut Euch mein Videoreview dazu an, beide Folien habe ich hier angebracht (ihr seht also wie leicht die Folien angebracht werden können) und Ihr seht wie das Display wirkt…

YouTube Preview Image

Wenn Ihr Euch fragt, welche Folie für Euch wohl die richtige ist, dann möchte ich Euch meine Erfahrungen mit auf dem Weg geben, denn mittlerweile kenne ich beide: Die UltraProtect Folie ist unglaublich rustikal, trotzdem wird das Bild super angezeigt. Die Entspiegelung funktioniert wunderbar. Einziges kleines manko ist, dass das Display nicht mehr ganz so hell strahlt und wenn man ganz genau hin schaut die Schärfe leicht beeinflusst wird, weil die Farben durch die Folie etwas gebrochen werden. Es ist ein wirklich erträglicher Nachteil. Diese Folie würde ich definitiv Geocachern, die nur mit dem Smartphone cachen und Outdoorfans ans Herz legen. Mir selber ist mein Desire auch schon runter geplumst beim cachen und ich bin mir bei der einen oder andere Macke sicher, dass das Display dank der UltraProtect-Folie gehalten hat! Die Bedienung ist bei dieser Folie völlig uneingeschränkt Die UltraClear dagegen fällt auf dem Display nicht oder nur bei genauem hinsehen auf. Das Display zeit genau wie zuvor alles einwandfrei und unglaublich scharf an. Die Bedienung funktioniert tadellos. Für jeden, der uneingeschränkte Sicht genießen will, ist diese Folie die Richtige. Ich selber nutze jetzt die UltraClear, auch zum cachen und ich bin mir sicher, dass diese Folie die richtige Wahl für mich ist! Hier zwei Bilder von der UltraClear, nach der Anbringung…

Bevor jetzt jemand fragt, wie gut ich mich für diesen Bericht bezahlen lassen habe: überhaupt nicht, ich schreibe aus Überzeugung! Ich bin einfach überzeugt und habe nur die Folien im Vorfeld bekommen… Ich denke auch das spricht für sich. Ein weiteres gutes Beispiel ist dieser Blogbeitrag auf derheiko.de, wo Heiko über einen unglücklichen Sturz berichtet und wie die Folie sein Display optimal geschützt hat…

Ich hatte die Chance auch Fragen direkt an den Inhaber Torsten Bergemann zu stellen… und hier meine Frage: Haben Sie Ihre Firma unter einer bestimmten Philosophie gegründet, bzw. wie grenzt sich Ihr Unternehmen von der Konkurrenz ab?

Der Antwort kann ich aus persönlicher Erfahrung komplett zustimmen: Die Abgrenzung zum Wettbewerb erfolgt bei displayschutzfolien.com zweifelsohne über Service und Qualität. Es gibt keine Folie, die härter ist als EXiM Folien (4H Bleistiftstärke). Natürlich gibt es bei ebay ein Set von Folien für 3 Euro, aber die haben eine ganz andere Haltbarkeit. Zweitens nehmen wir es wesentlich genauer mit der Passgenauigkeit. Andere verkaufen oft eine simple „3,5 Zoll Folie“, wo wir uns jedes Gerät genau vornehmen und Rundungen, Eckradien, Buttonausschnitte, Kameralöcher, Sensorlöcher usw. nachzeichnen. Unser Ziel ist, dass die Folie möglichst nicht auffällt – das kann man von den meisten Konkurrenzfolien nicht behaupten. Dritter Punkt ist der Service, mit dem wir uns abheben wollen: Wir haben uns zum Ziel gesetzt, jeden Tag alle E-Mails beantwortet zu haben. Das klappt nicht immer, vor allem nach dem Wochenende am Montag. Aber heute zum Beispiel hat es wieder geklappt…

Jetzt wird es zum Abschluss Zeit Euch ein paar wichtige Links zu zeigen:

splitti

Technik-Fan Leidenschaft: TimeLapse / HyperLase

5 Antworten bislang...

  1. Helge sagt:

    Also, nach diesem Bericht hier habe ich mich entschieden mir einige Displayfolien zu kaufen. Besonders die Matten Folien habe ich schon vergebens gesucht. Nun gesagt getan. Die Folien kamen sehr schnell bei mir an, ich glaube es waren 2Tage wobei ich auch Abends bestellt hatte.
    Ich habe für das HTC Wildfire, das iPhone 2G und das iPad2 Folien bestellt. Das Aufkleben habe ich dann in der Firma, in der ich arbeite, gemacht. Da ich Katzen habe und bei mir auch Staub kein Fremdwort ist.
    Das Aufkleben hat bei dem HTC sehr gut geklappt, bei dem iPad auch, da hatte ich mir die meisten Sorgen gemacht. Nur beim iPhone 2G finde ich die Folie nicht so gut weil sie ein wenig zu klein ist. Ansonsten ist alles wie in dem Bericht beschrieben. Die matten Folien fühlen sich gut an aber man erkennt auch das eine Folie drauf ist. Die glänzende Folie auf dem iPad ist fast unsichtbar, man sieht lediglich am Homebutton, der Kamera und am Rand das da was klebt aber das Bild ist perfekt. Man muss sie nur häufiger reinigen und es geht schwerer. Wildfire und iPad Folien bekommen 5 Sterne weil alles passt, die für das 2G nur 4 weil es passgenauer sein könnte.

  2. Hanni sagt:

    Hallo Splitti, seit deinem Artikel und Video ist gewisse Zeit verstrichen. Würdest du dich immer noch für eine Exim-Folie entscheiden? Würdest du – für dich selber – immer noch die UltraClear vorziehen oder bist du wieder zur UltraProtect zurückgewechselt? Wie sieht es bei der UltraClear mit Fingerprints aus? Ich habe gehört, dass auf den klaren Folien man die Fingerspuren sehr gut sieht und man sie nicht so einfach entfernen kann.

    • splitti sagt:

      Hi Hanni, ich habe mir kürzlich erst die UltraClear für mein Nexus Galaxy gekauft. Ich bin damit zufrieden und sie ist leider schon kaputt, weil sie mein Display erfolgreich geschützt hat! Fingerabdrücke sieht man m.E. nicht mehr, als wenn man keine Folie drauf hat. Ist aber mein subjektives Empfinden.
      Die UltraProtect würde ich mir eher für OutdoorAktivitäten holen. Darauf hast Du sicherllich keinen spiegelnden Effekt, aber durch Fingerfett (oder wie man das nennen mag) erscheinen Farben teilweise in Regenbogenfarben. Mit der UltraClear ist das Bild einfach scharf…
      Entfernen kannst Du Fingerabdrücke bei allen gleich gut, z.b. mit einem Brillenputztuch!


?