splitt-it.de

my digital lifestyle

Home » Allgemein » meine Erfahrungen mit der Sonde von sodermatec

Vor einigen Wochen habe ich Euch gezeigt, wie die Sonde von Sodermatec verwendet wird (zum Artikel). Jetzt möchte ich Euch meine Erfahrungen in den letzten Wochen schildern und sagen, was ich persönlich von der Sonde halte…

Sodermatec-Logo

die Anwendung

Beginnen wir einfach mal mit der Handhabung. Diese ist, wie im Video gezeigt, relativ simpel, dennoch habe ich Fehler gemacht. Im Video hab ich schon angemerkt, dass ich die Aufbereitungszeit von fünf Minuten teilweise überzogen habe. Hier hab ich im Kontakt mit der Firma Sodermatec erfahren, dass die Konzentration im Wasser dadurch zu stark werden kann. Somit hab ich zuletzt auch maximal fünf Minuten das Wasser aufbereiten lassen. Eine Zwischenaufbereitung habe ich trotzdem immer nach sieben bis zehn Minuten durchgeführt und die Sonde dann ein bis zwei Minuten arbeiten lassen.

der Akku

Der Akku hält locker acht und mehr Anwendungen. Meist musste ich (bei täglicher Anwendung) nach ca. zwei Wochen die Akkus nachladen, völlig OK und komfortabel. Das hat natürlich nicht funktioniert, als ich die Sonde länger verwendet habe. Den Akku hab ich dann meist über Nacht geladen, Probleme sind keine aufgetreten.

sonstige Probleme

Nach der Anwendung hab ich die Sonde abtropfen lassen und in die Gummihülle zurück gesteckt. Was dann noch über bleibt ist das relativ lange Kabel. Ich hab es immer aufgerollt, hab  hier aber schon die Sorge dadurch das Kabel zu beschädigen. Das ist prinzipiell auch kein Problem, aber so richtig wusste ich nicht wohin mit dem Kabel. Beiliegend ist auch ein Kabelbinder im Paket gewesen, vielleicht sollte ich damit etwas mehr testen. Im Prinzip ist das kein Problem, wenn überhaupt eine Sorge…

der Support

Ich hatte wirklich positiven Kontakt zur Firma Sodermatec. Meine Anfragen wurden meist in ein bis zwei Werktagen beantwortet, ich habe Tipps und Ratschläge zu Anwendung erhalten. Wenn man Zweifel hat oder doch noch vorab die eine oder andere Frage stellen möchte, dann ist die Firma hier doch aufgeschlossen und beantwortet die Fragen. In Sachen Service sehe ich die Firma auch wegen der Testmöglichkeit sehr weit vorne!!!

die Wirkung

Die Wirkung ist wohl noch immer das wichtigste bei dem Gerät und hier hab ich mir ehrlich gesagt etwas mehr erhofft. Aber das Gerät enttäuscht nicht, denn nach der Anwendung war der quälende Juckreiz gestillt. Die Haut war nach dem Bad auch nicht so trocken wir nach manch anderem Bad, allerdings hatte ich nach der Anwendung trotzdem Cremes angewendet.

Zum Beginn der Testphase hatte ich noch Kortison genommen, zurecht kann man behaupten, dass der Test dadurch verfälscht wird. Ich selber kenne meinen Körper allerdings sehr gut und kann behaupten, dass die Sonde die Behandlung gut ergänzt hat. Mittlerweile ist das Kortison ausgeschlichen und ich kann auch berichten, dass das Gerät hilfreich in Schubphasen ist. Ich hatte schon immer das Problem, egal wie langsam ich Kortison absetze, dass der Körper danach mit einem Schub reagiert hat. Ich hab teilweise täglich gebadet, teilweise im Zwei-Tages-Rhythmus und gerade vor der Nacht ist so ein Bad enorm hilfreich, denn dadurch wurde das Kratzen zumindest gemindert. Die Salben konnten besser wirken und genau das hat mich am Ende überzeugt das Gerät zu kaufen.

Die Firma Sodermatec ist mir preislich entgegen gekommen für den Aufwand und trotzdem hab ich lange mit mir gerungen, ob es die Investition wert ist. Aber ich möchte ganz klar sagen, dass gerade die Schubphase gezeigt hat, wie wertvoll das Gerät am Ende für mich ist. Es ist kein Wundergerät, welches meine Neurodermitis heilt, zumindest nicht in einer Schubphase. Aber die Sonde hilft mir in Kombination mit den Cremes die Krankheit in den Griff zu bekommen. Meine Frau hat auch festgestellt, dass das Kratzen deutlich weniger wird und hat die Entscheidung begrüßt, dass ich das Gerät gekauft habe.

mein Fazit

Ihr könnt das Gerät sechs Wochen kostenfrei testen (außer Salz, Wasser und Strom) und das sollte Euch Eure Gesundheit wert sein, einfach mal eine Testphase zu starten. Wie gesagt hatte ich mir auch eine Heilung von der Sonde versprochen, aber ich bin in den kalten Monaten eh anfälliger in Sachen Neurodermitis, somit bin ich gespannt, ob im Sommer meine Haut mit Hilfe der Sonde doch noch weitere Fortschritte macht. Ich bin in jedem Fall zufrieden damit, da ich das Kratzen damit deutlich mindern kann. So hab ich manch schlaflose Nacht überwältigt und eine Menge mehr Schlaf gewonnen, purer Luxus!

splitti

Technik-Fan Leidenschaft: TimeLapse / HyperLase

2 Antworten bislang...

  1. Anonymous sagt:

    […] Hier der Link zu meinem Erfahrungsbericht. Hatte jetzt auch genug Zeit ohne Kortison zu testen… meine Erfahrungen mit der Sonde von sodermatec | splitt-it.de http://www.splitt-it.de Zitieren + […]


?