splitt-it.de

my digital lifestyle

Home » splitt-it.de » HOT News » Review + Giveaway: Taurus für webOS

Jack Newcombe aka Omastudios, der Entwickler von Apps wie Gemini File Manager und Taskr, punktet erneut. Der Appname “Taurus the white Bull” verrät nicht wirklich um was es sich handelt. Also was haben wir hier für eine App? Ich würde sie als  (Sozial) Media Aggregator. bezeichnen. Die App lässt einen Informationen, Streams oder Feeds von unterschiedlichen Quellen unter die Haube bringen (klingt vieleicht etwas nach !Incredible aber die App kann viel viel mehr).

Die Hauptansicht (genannt Dashboard) ist Unterteilt in verschiedene Spalten (Columns). Man kann mehrere Dashboards (bis zu 5) erstellen und jedes Dashboard kann viele Colmns enthalten. Um die Colmns mit Inhalt zu füllen muss man Taurus mit den Accounts der Dienste verknüpfen die man nutzen möchte. Dazu speichert Taurus KEINE Passwörter oder ähnliches. Man Autorisiert die App nur gegenüber den verschiedenen Diensten. Das sind derzeit: Facebook, Twitter, LinkedIn, Google (Google Reader, Kontakte und Youtube. Google Plus ist mangels öffentlicher API nicht verfügbar), Toodledo sowie RSS/Atom Feeds. Weiterhin gibt es einen Notizblock, Themes, ein sowie ein Pinboard und ein Post-Popup die beide außerhalb von Taurus genutzt werden können.

Betrachten wir das ganze Mal im Detail.

Konten (Accounts)

Wenn man Taurus das erst mal startet sieht man nix außer ein leeres Dashboard. Es müssen erst Services/Account Autorisiert werden. Dazu das + Symbol in der Menüleiste unten rechts antippen. Dann auf „Account“ tippen und den Service der genutzt werden soll auswählen.


Abhängig welchen Service man ausgewählt hat müssen jetzt die Kontodaten eingegeben werden und der Account mit z.B. einem Pin Code oder ähnlichem Autorisiert werden.


Jetzt kann ausgewählt werden ob Taurus ein Standard Dashboard erstellen soll oder nicht. Dies kann auch jederzeit später erfolgen und es können auch individuelle Dashboards erstellt werden.

Also schauen wir mal etwas genauer auf die Dashboards.

Dashboards

Jedes Dashboard kann mehrere Columns von unterschiedlichen Accounts / Diensten enthalten. Das Standard Twitter Dashboard enthält z.B. die folgenden Spalten: “Timeline, “ Mentions”, “Retweets” und „Direct Messages. Bei Facebook währen das “News Feed”, “Wall”, “Photo Albums”, “Friends” und “Inbox” usw. Man kann die Spalten innerhalb des Dashboards anders anordnen indem man auf das zweite Symbol in der Menüleiste unten rechts Tippt (der kleine Tacho).
Ebenfalls kann man ganze Dashboards verschieben, umbenennen oder löschen. Dazu einfach auf den entsprechenden Dashboard Namen in der unteren Menüleiste Tippen und gedrückt halten.

Spalten (Columns)

Wie schon erwählt enthalten die Columns den eigendlichen Inhalt. Zurzeit kann zwischen 25 verschiedenen Spalten ausgewählt werden. Um eine Column hinzu zu fügen wieder auf das + Symbol tippen und „Column“ auswählen. Als nächsten den Dienst antippen und welche der für diesen Dienst verfügbaren Columns man hinzufügen möchten.


Danach muss ggf. noch der Accout ausgewählt werden der genutzt werden soll (natürlich kann man z.B. mehrere Twitter Accounts nutzen), und das war’s.

Einige Columns haben einen Schieberegler am unteren Rand. Über diesen wird das Intervall eingestellt, in dem die Spalte aktualisiert werden soll.

Hier mal ein Beispiel von einem Dashboard welches ich erstellt habe um meine Twitter Timeline und meine Facebook News anzuzeigen.

Share

In jeder Column gibt es ein Symbol zum Posten bzw. Sharen (die kleine Sprechblase) aber es gibt auch eine separate Column namens „Share““. “Share”. Diese Column ist zum gleichzeitigen Posten auf mehreren Plattformen. Sprich z.B. Twitter und Facebook.

Wird Taurus nicht beendet und man wechselt in eine andere App so verbleibt ein Taurus Icon in der Notifikation Bar. Durch Antippen des Symbols kann man entweder zu Taurus zurück gelangen und man sieht wie viele neue Tweets oder Nachrichten man hat. Weiterhin können zwei kleine Mini-Apps gestartet werden:

Pinboard (Pinnwand)

Durch Antippen des Pinnwand Symbols öffnet sich ein Popup vor der aktuell gestarteten App. In diese können Texte, URLs oder Bilder kopiert werden. Die Pinnwand kann auch innerhalb von Taurus gestartet werden.

Post-Popup

Die andere Mini-App ist das Post-Popup. Es kann genutzt werden um jederzeit einen Tweet, Facebook Wall Post oder sonstigen Eintrag zu senden ohne die aktuelle App zu verlassen. Wirklich sehr nützlich. Außerdem kann mit dem Post-Popup auch gleichzeig in mehrere Dienste posten.

Themes

Im Moment existieren 4 verschiedene Themes zwischen denen man sich entscheiden muss. Weitere Themes werden über die Updates erfolgen. Es empfiehlt sich also nach einem Update immer mal wieder nachzusehen ob es neue Themes gibt.

Und um mal Jack zu zitieren“ Bald wird es möglich sein eigene Themes zu erstellen. Wer sich dafür interessiert sollte das Support Forum gegelmäßig besuchen“.


Zusammenfassung

Alles in allem ist Taurus eine Coole App. Ich hab sogar angefangen Google Reader zu nutzen da ich meine Google Feeds direkt neben meiner Facebook Wall sehen. Da Graphite bald aus dem App-Katalog verschwindet überlege ich sogar ob Taurus nicht sogar mein neuer Standard Twitter Client wird. Da es sich hier um die ersten Version von Taurus handelt gibt es hier und da zwar noch ein paar kleine Bugs oder es fehlen noch ein zwei Features aber Jack Newcombe ist weiterhin schwer dabei Taurus zu verbessern und es wird gegelmäßige Updates geben. Sollte Google seine g+ API endlich veröffentlichen wird Google Plus auch seinen Weg zu Taurus finden. Zur besseren Kommunikation mit dem User ist Jack gerade dabei einen Weg hinzu zu fügen um aus der App heraus Feature Anfragen und Fehler zu melden.

Wer direkt mit ihm in Kontakt treten möchte kann dies per Twitter tun: @Omastudios, über seine WebSeite oder über das  Support-Forum.

Giveaway (Gewinnspiel)

Jack war so freundlich mir 4 Promo-Codes zur Verlosung zu geben. Es gibt mehrere Möglichkeiten zur Teilnahme:

  • Twittert „Ich möchte einen Promo-Code für @TaurusApp auf http://www.splitt-it.de/?p=2026 gewinnen“ und postet den Link zu dem Tweet hier.
  • Blogged über dieses Gewinnspiel und postet die URL des Blogeintrages hier in den Kommentaren
  • Oder schreibt das Ganze auf Facebook oder G+. Stellt hierbei sicher dass das Posting öffentlich ist und auf von nicht Freunden gelesen werden kann (und postet natürlich den Link hier).

Einsendeschluss für das Gewinnspiel ist Sonntag der 29 April 16 Uhr.

Die Gewinner werden hier veröffentlicht und per Mail/DM/PM oder sonst wie kontaktiert 😉

Viel Glück

  Wer nicht so lange warten kann sollte sich die App direkt aus dem App-Katalog für  3.99 € herunterladen.

Taurec42

Computer Geek, Starwars Nerd, Petrolhead, Geocaching Verrückter http://www.twitter.com/taurec42

10 Antworten bislang...

  1. […] Die deutsche Version befindet sich auf Splitt-IT […]

  2. Lutz_ek sagt:

    Vielen Dank für den Bericht. Werde mir die App heute Abend mal genauer angucken.

  3. Proximity sagt:

    Würde mich auch freuen.

    Habe aber kein Twitter, Facebook oder G+
    // bleibt nur noch linkedIn und ToodleDo 🙂

  4. Michael sagt:

    Wollte mich auch noch für den tollen Bericht über die (augenscheinlich) gute App bedanken!

    Natürlich auch für die Möglichkeit einen Promo-Code gewinnen zu können 🙂

    https://twitter.com/#!/KarlvonderMitte/status/192867645857607680


?